Norderney Urlaub mit Hund

Insider-Tipps & Unterkünfte

Mit dem Hund auf Norderney

Auf der Insel fühlen sich auch unsere vierbeinigen Freunde wie Zuhause! Entlang der Promenaden, Parks oder direkt am Wasser: Alles eignet sich wunderbar für Spaziergänge und Entdeckungstouren an unserer frischen Nordseeluft und finden Sie direkt bei uns um die Ecke.

Unsere Insider-Tipps für den Urlaub mit dem Hund

Die Hundewiese am Weststrand

Die Rasenfläche unterhalb des Deiches am Weststrand ist ein wahres Hundeparadies. Hier heißt es toben ohne Grenzen – ohne Leine, ohne Hindernisse.

In der „Dogs-Rush Hour“ (morgens zwischen 8.00 und 9.00 und abends ab 18.00 Uhr) kann es ganz schön voll werden. Jeder neue oder Ferienhund wird ausgiebig beschnüffelt und freudig begrüßt.

Drei Hundestrände auf Norderney

Wer mit seinem Hund an den Strand möchte, hat die Wahl zwischen drei Hundestränden:

Weiße Düne, Oase, Weststrand. 

Beachtet werden sollte dabei allerdings die dortige ganzjährige Leinenpflicht. An allen anderen Strandabschnitten ist die Mitnahme von Hunden nicht gestattet. 

Mit dem Nordsee-bike auf Entdeckungstour.

Deinen Vierbeiner kann keine ausgedehnten Fahrradtouren machen, weil er nicht die ganze Strecke mitlaufen kann? Ein E-Cargo-Bike von Nordsee-bike ist der ideale Insel-Begleiter für dich und deinen Hund.

Entdecke alle Ecken der Insel und mache an den schönsten Punkten deiner Fahrradtour Rast.

Unterkünfte für den Urlaub mit Hund

Hier zeigen wir Ihnen unsere ausgewählten Unterkünfte, die für Sie und Ihren Hund perfekt geeignet sind:

Standard Doppelzimmer

Hotel Stranddistel

Komfort Doppelzimmer

Hotel Stranddistel

Komfort Doppelzimmer Balkon Seeseite

Hotel Stranddistel

Suite Balkon Seeseite

Hotel Stranddistel

Entdecke unsere Inselhäuser auf Norderney

Hotel Stranddistel

Sanddornhaus

Strandhaferhaus

Kiefernhaus